Zweite Welle der Corona-Pandemie

31.10.2020
  • Was kommt auf meinen Betrieb zu?
  • Kann ich mich darauf vorbereiten ?

Insgesamt sind die Handwerksbetriebe gut durch die erste Welle der Corona-Pandemie gekommen. Dank schneller Reaktionen sowie kreativer Ideen der Unternehmer und deren gesamten Teams wurde an den richtigen Stellen zugepackt: Projekte verschoben, flexible Personaldisposition umgesetzt, auf Engpässe bei der Materialzulieferungen reagiert und vieles mehr.

Hier waren die Betriebe klar im Vorteil, die auf eine effektive Betriebsorganisation sowie auf eine betriebswirtschaftliche Planung zurückgreifen konnten. Konkrete Maßnahmen wurden umgesetzt und damit Reaktionszeiten verkürzt.   

Zusammenfassend ergibt sich in vielen Betrieben folgende Situation:

  • die Auswirkungen der Pandemie bleiben weit in das Jahr 2021 spürbar
  • Auftragsvorlauf zum Teil erheblich reduziert
  • finanzielle Reserven wurden bereits teilweise aufgebraucht
  • Liquidität belastet

Um auch gut durch die „zweite Welle“ zu kommen, müssen jetzt die richtigen Schritte vorbereitet werden.

Oberste Priorität ist und bleibt Ihre Liquidität, also Ihre Zahlungsfähigkeit zu erhalten. Als ehemaliger Banker kann ich Sie hier optimal unterstützen.

Darüber hinaus ist eine vorausschauende Unternehmensplanung unerlässlich.

Also: investieren Sie jetzt in ein realistisches Planungsszenario, um Ihr Unternehmen gut durch die Zeit der Pandemie steuern.  

Im Erstgespräch (für Sie kostenlos) können wir die anstehenden Themen sowie die Intensität einer möglichen Zusammenarbeit besprechen.  

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Bis dahin bleiben Sie gesund.

Aktuelle Neuigkeiten

Corona-Pandemie -> deutliche Preissteigerung bei Baumaterialien. Sind Sie vorbereitet ?

24.04.2021

Während der Corona-Pandemie wurden Produktionen heruntergefahren, bisher funktionierende Lieferketten unterbrochen. Angebot und Nachfrage haben sich verschoben.

Springt die Konjunktur jetzt wieder an, steigt die Nachfrage schneller als die vorhandenen Kapazitäten. Dies führt von Lieferschwierigkeiten bis hin zu einer sehr dynamischen Preissteigerung beim Materialeinkauf.

...mehr

Beratungsgespräche jetzt auch via Online-Meeting

29.11.2020

Grundlage einer Zusammenarbeit ist für mich Vertrauen. Dazu ist ein persönlicher Kontakt besonders wichtig. Aufgrund der Corona-Pandemie sind die persönlichen Zusammenkünfte jedoch stark eingeschränkt.

Ein Gespräch per Telefon ist zwar möglich, auf Dauer reicht der Telefonkontakt aus meiner Sicht aber nicht aus. Ich möchte, dass wir von Angesicht zu Angesicht miteinander sprechen können.

Als Alternative zum persönlichen Vor-Ort-Besuch bin ich ab sofort via Online-Meeting für Sie erreichbar.

...mehr

Zweite Welle der Corona-Pandemie

31.10.2020

  • Was kommt auf meinen Betrieb zu?
  • Kann ich mich darauf vorbereiten ?

Insgesamt sind die Handwerksbetriebe gut durch die erste Welle der Corona-Pandemie gekommen. Dank schneller Reaktionen sowie kreativer Ideen der Unternehmer und deren gesamten Teams wurde an den richtigen Stellen zugepackt: Projekte verschoben, flexible Personaldisposition umgesetzt, auf Engpässe bei der Materialzulieferungen reagiert und vieles mehr.

...mehr